»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!«

Standorte der »Toiletten für alle« in Baden-Württemberg

Alle reden vom selbstbestimmten Leben auch mit schweren und mehrfachen Behinderungen. Wir auch. Wichtige Bausteine auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft sind »Toiletten für alle«. Darunter versteht man ein Rollstuhl-WC mit zusätzlicher Pflegeliege, Lifter und ganz viel Bewegungsfläche. Denn es gibt viele Tausende Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen, die keine Toilette nutzen können. Sie sind inkontinent, tragen Windeln und müssen diese im Liegen wechseln. Vorhandene Babywickeltische reichen nicht - und die "normalen" Rollstuhl-WCs auch nicht. Wo geeignete Orte zum Wechseln - also Toiletten für alle - fehlen, müssen sich die Betroffenen auf dem Fußboden einer öffentlichen Toilette oder auf auf der Rückbank des Autos auf dem Parkplatz wickeln lassen - oder gleich ganz zuhause bleiben. Das muss sich ändern. Deshalb gibt es nun das Projekt »Toiletten für alle in Baden-Württemberg«. Das Ziel: bis Ende 2016 sollen in vielen Orten im Land »Toiletten für alle« entstehen. Auf dieser Internetseite entsteht ein Wegweiser mit Standorten, Ausstattung und Öffnungszeiten sowie viele weitere wichtige Informationen zu »Toiletten für alle«.

Damit "müssen müssen" kein Problem mehr ist...

zum Seitenanfang