Hier finden Sie alle Pressemitteilungen rund um das Thema „Toiletten für alle in Baden-Württemberg“.

Barrierefrei und inklusiv: Mannheimer Begegnungsstätte Eleonore & Otto Kohler Haus eröffnet „Toilette für alle“

Mannheim, 28.02.2020 – Seit über zehn Jahren gibt es die integrative Begegnungs- und Freizeitstätte Eleonore & Otto Kohler Haus des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte in Mannheim-Wallstadt. Das Gelände mit großzügiger Gartenfläche unweit des Vogelstangsees diente früher dem Grünflächenamt Mannheim als Stützpunkt. Längst ist das Haus der Treffpunkt schlechthin für Freizeit und Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderung aller Altersgruppen. Das „i-Tüpfelchen“ ist dabei die jüngst offiziell eröffnete „Toilette für alle“.

Bereits von weitem fällt das orange farbene Haus mitten im Grünen auf. Vor allem an den Samstagen „steppt der Bär“ im und um das Haus. Andrea Baroncioni, Vorsitzende des Vereins für Körper- und Mehrfachbehinderte, führt ihre Gäste aus Stuttgart durch das Haus und seine Außenanlagen. Begeistert erzählt sie vom Schülertreff, dem Samstagstreff, aber auch von der Percussiongruppe, dem Selbstverteidigungskurs oder dem Treffen der Frauengruppe. Bei schönem Wetter geht es raus in den Garten, um zu schaukeln oder einfach nur um die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren. Eine Anekdote nach der anderen fällt ihr ein und die Gäste spüren, dass das Haus voller Leben ist. „Barrierefrei ist das Gelände und das Haus von Anfang an. Aber jetzt endlich haben wir auch noch einen richtigen Ort zum menschenwürdigen Wechseln von Inkontinenzartikeln. Jetzt können alle, wirklich alle, bei den inklusiven Freizeitangeboten mitmachen“, freut sich Baroncioni.

Einen Deckenlifter zum Transfer vom Rollstuhl auf die Toilette gab es schon lange in der barrierefreien Rollstuhltoilette. Mit Unterstützung aus dem Förderprogramm „Toilette für alle“ des Ministeriums für Soziales und Integration konnte nun auch noch eine höhenverstellbare Wandklappliege angeschafft werden. Dafür gab es knapp 4.000 Euro vom Land. Den Praxistest hatte die „Toilette für alle“ bereits beim letztjährigen Sommerferienprogramm bestanden. „Einfach top“, darin sind sich auch Irene und Ralf Betz aus Mannheim einig. Bei der offiziellen Eröffnung überzeugte sich Thomas Seyfarth, Vorsitzender des Landesverbandes für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg, von der Umsetzung. „Wir gratulieren dem Verein zu seinem barrierefreien Freizeithaus und der neuen „Toilette für alle“. Diese rundet das Angebot ab und macht allen einen längeren Aufenthalt im Haus und im Garten erst so richtig möglich. So einen wunderbar gestalteten Garten mit Spiel- und Sportgeräten, die auch für Menschen im Rollstuhl geeignet sind, gibt es äußerst selten.“

Auch Henrieke Pfalzgraf vom Alex-Club des Körperbehinderten-Vereins Stuttgart und Vorstandsmitglied bei den Clubs & Gruppen des Bundesverbandes war extra zur Eröffnung angereist: „Ich finde es sehr interessant, mal zu sehen, wie so eine „Toilette für alle“ aussieht. Außerdem finde ich die Rolli-Schiffsschaukel auch sehr spannend.“ Bei so viel Begeisterung ist es gut möglich, dass sie bald wiederkommt und weitere Freunde mit und ohne Rollstuhl mitbringt.

INFO
Die Rollstuhltoilette ist zusätzlich ausgestattet mit einer höhenverstellbaren Wandklappliege, einem Deckenlifter und einem luftdicht verschließbaren Windeleimer. Die Toilette steht während Veranstaltungen allen Gästen zur Verfügung.


„Daumen hoch“ und ein herzliches Willkommen in der integrativen Freizeit- und Begegnungsstätte Eleonore & Otto Kohler Haus in Mannheim-Wallstadt

„Daumen hoch“ und ein herzliches Willkommen in der integrativen Freizeit- und Begegnungsstätte Eleonore & Otto Kohler Haus in Mannheim-Wallstadt

Das vollkommen barrierefrei gestaltete Außengelände mit Rollstuhl-Schaukel lässt alle strahlen. V.l.n.r. Henrieke Pfalzgraf, Andrea Baroncioni, Irene und Ralf Betz, Thomas Seyfarth

Das vollkommen barrierefrei gestaltete Außengelände mit Rollstuhl-Schaukel lässt alle strahlen. V.l.n.r. Henrieke Pfalzgraf, Andrea Baroncioni, Irene und Ralf Betz, Thomas Seyfarth

Ihren Praxistest hat die neue »Toilette für alle« bereits beim Sommerferienprogramm bestanden. Die gelungene Umsetzung überzeugt. V.l.n.r.: Henrieke Pfalzgraf, Andrea Baroncioni und Thomas Seyfarth.

Ihren Praxistest hat die neue »Toilette für alle« bereits beim Sommerferienprogramm bestanden. Die gelungene Umsetzung überzeugt. V.l.n.r.: Henrieke Pfalzgraf, Andrea Baroncioni und Thomas Seyfarth.

Die Rollstuhltoilette ist zusätzlich ausgestattet mit einer höhenverstellbaren Wandklappliege, Deckenlifter und luftdicht verschließbaren Windeleimer.

Die Rollstuhltoilette ist zusätzlich ausgestattet mit einer höhenverstellbaren Wandklappliege, Deckenlifter und luftdicht verschließbaren Windeleimer.

zum Seitenanfang